19.11.2003 KTV bleibt Spitzenreiter

Die KTV bleibt in der 2. Bundesliga Süd das Maß aller Dinge. In einer hochklassigen und spannenden Begegnung besiegte man den Tabellenzweiten KTG Heidelberg mit 34:26 bei 6:6 Gerätepunkten. Damit ist man dem großen Ziel Meisterschaft ein Stück näher gekommen, allerdings muss auch in zwei Wochen im heimischen Sportpark gegen den Aufsteiger Grötzingen gewonnen werden. Wie spannend das Duell wieder war zeigt auch das Ergebnis nach herkömmlichen Wertungssystem. 191,80 zu 191,20 lautete es am Ende für die KTV.

Ausführlicher Bericht

Ergebnis

Bilder

Auch die zweite Mannschaft in der Landesliga zeigte einen hervorragenden Wettkampf. Gegen die TG Allgäu konnte das junge Team um die Oldies Wilfried Hofer und Raimund Früh zwar nicht gewinnen, sicherte sich aber trotzdem 3 Gerätewertungen. 128,80 zu 133,90 hieß es am Ende für Allgäu, die hauptsächlich an den Ringen die Punkte den KTV´lern abnehmen konnten. Etwas knapper wäre der Wettkampf mit sicherheit auch noch geworden wenn der verletzte Jürgen Lettenmeier mit dabei gewesen wäre.

Ausführlicher Bericht

Ergebnis