23.09.2007 KTV zittert sich zum 34:32 Erfolg über den TSV Buttenwiesen

Erst mit der letzten Reckübung des Tages und fünf gewonnen Score Punkten von KTV Neuzugangs Attila Rácz – er wurde auf anhieb Topscorer der Begegnung mit 17 Score Punkten und sehr guten 84,65 Punkten im Sechskampf – fiel die Entscheidung in einem hochdramitschen Derby gegen den TSV Buttenwiesen. Mit 34:32 bei 6:6 Geräten gingen am Ende die Rieser glücklich als Sieger aus der Halle. Mit zahlreichen Fehlern beim ersten Auftritt in der Saison machten es sich die Rieser selbst unnötig schwer und ermöglichten den Gästen immer wieder den Wettkampf offen zu halten. Für das gesetzte Saisonziel Platz 1 – 3 bedarf es nach den bisherigen Resultaten in der zweiten Liga Süd noch einer deutlichen Leistungssteigerung der Wundel Schützlinge, da die Liga wesentlich ausgeglichener ist als in den vergangenen Jahren. Den Turnern des TSV Buttenwiesen gilt an dieser Stelle noch ein Glückwunsch zur hervorragenden Leistung, welche sie den knapp 500 Zuschauern im Rieser Sportpark boten.

Ausführlicher Bericht

Ergebnis