24.11.2006 Gelingt der KTV die Sensation?

Am Samstag um 17.00 Uhr steigt in der Hermann-Kessler-Halle im Rieser Sportpark in Nördlingen die vorentscheidende Begegnung um die Meisterschaft in der 2. Bundesliga Süd. Zu Gast im Ries ist dann Topfavorit KTG Heidelberg, der unbedingt in diesem Jahr den Aufstieg beim Ligafinale in Heidelberg in die erste Bundesliga schaffen will. Allerdings benötigen die Heidelberger dazu einen Sieg in Nördlingen, denn bei einem KTV Sieg hätte die Heimmannschaft plötzlich wieder selbst beste Karten auf die Meisterschaft dank des momentan hervorragenden Geräteergebnisses. Trainer Jürgen Wundel greift für den Topkampf wieder auf den Ungarn Roland Kiraly zurück und auch Dusan Hilbert soll eingesetzt werden. Wieder dabei ist Mike Dörner, so dass die KTV erstmals in diesem Jahr komplett antritt. Die KTV kann am Samstag locker in den Wettkampf gehen und ohne Druck turnen. Dieser liegt eindeutig auf Seiten der Heidelberger, die gewinnen müssen um ihr Saisonziel aus eigenen Kräften zu erreichen.

Vorbericht