12.12.2008 Schafft die KTV den Aufstieg?

Zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte startet die KTV beim Aufstiegswettkampf zur ersten Bundesliga. Während man 2003 im Relegationswettkampf deutlich den Erstligisten TG Saar und KTV Chemnitz unterlegen war stehen heuer die Chancen im Vergleich mit der KTG Heidelberg bei 50:50. Die Rieser wollen in Eppelheim an die bisherigen Leistungen anknüpfen und können dafür auf den gesamten Kader zurückgreifen, so dass man voraussichtlich mit der gleichen Aufstellung wie gegen Monheim an die Geräte geht. Wettkampfbeginn ist morgen bereits um 10.00 Uhr, da anschließend Reckweltmeister Fabian Hambüchen mit seiner KTV Straubenhardt um den Deutschen Meistertitel turnt.

Vorbericht