18.10.2009 Viele Unkonzentriertheiten bei Pflichtsieg

Viele Patzer leistete sich die KTV Ries am dritten Wettkampftag in der Begegnung mit dem TSV Pfuhl sehr zum Ärger der beiden Trainer Jürgen Wundel und Wolfgang Eichmeier. Beim 54:25 Erfolg setzte man die Vorgabe der Trainer alle Geräte zu gewinnen um, patzte dabei aber an jedem Gerät. Da die Gastgeber ohne ausländische Verstärkung in die Begegung gingen, waren diese ohne größeren Konsequenzen. Die abermals glänzend aufgelegten Attila Rácz und Christof Walter machten als Topscorer der Partie einmal mehr den Unterschied.

Ausführlicher Bericht

Ergebnis