04.12.2010 Nur ein Sieg zählt für die KTV Zweite

Nur mit einem Sieg bei 8:4 Geräten gegen die Gäste vom TV Schiltch kann die KTV Ries II in der Regionalliga Süd den Klassenerhalt aus eigener Kraft schaffen. Die Ausgangslage ist also klar für die junge Garde der Rieser, die beim entscheidenen Wettkampf durch den ungarischen Vizemeister im Sechskampf Attila Vlacsil verstärkt wird. Dieser wird allerdings nicht allein reichen, um gegen die routinierten Gäste um Jörg Behrend bestehen zu können. Vielmehr ist ein fehlerfreien Durchgang Grundvoraussetzung, um das Ziel Klassenerhalt ohne Relegation am letzten DTL Wettkampftag zu schaffen.

Vorbericht