09.10.2010 KTV verliert das Derby nach einem Turnkrimi

Nach einem wahren Turnkrimi unterliegt die KTV Ries mit 34:36 dem Erzrivalen TSV Monheim, der damit erfolgreich Revance für die knappen Niederlagen in den letzten beiden Jahren nahm. Vor 500 Zuschauern in der voll besetzten Stadhalle in Monheim boten beide Teams Turnsport vom feinsten – lediglich drei verturnte Übungen gab es im gesamten Wettkampf zu verzeichen. Dass es am Ende für die Rieser, die an Boden mit einem 6:1 sehr gut begannen und nach Pauschenpferd durch einen 10er mit 12 Punkten deutlich in Führung gingen, nicht zum Sieg reichte, lag auch mit daran dass man an Barren und Reck taktisch im Score System nicht unbedingt die besten Entscheidungen traf. Letztendlich wurde aber auch eine tolle Aufholjagd der Monheimer verdient belohnt, die diesmal am Ende mehr Glück hatten als die Rieser.

Ausführlicher Bericht

Ergebnis