21.04 – 22.04.2012 Zwei Mal Bronze im Mehrkampf bei den Bayerischen

KTV-Turner überzeugen in den Gerätefinals mit 11 Medaillen

Im Bayerncup starteten drei Turner der KTV. In der Altersklasse 12/13 ging Arian Trieb für die Rieser an die Geräte. Er überzeugte mit 53,35 Punkten und belegte damit in diesem Wettkampf einen guten 7. Platz. Außerdem konnte er an den Ringen die Tageshöchstwertung holen, jedoch verhinderte ein Patzer am Boden eine bessere Platzierung in der Gesamtwertung, die durchaus möglich gewesen wäre. Eine Altersklasse höher, in der AK 14/15, turnte Julian Bach und erreichte dort den 15. Rang. Vor allem am Boden und am Sprung zeigte er mit Wertungen von 10,70 und 11,90 sein Können und war damit auf einem guten Weg. Jedoch verhinderte eine misslungene Übung am Barren sein Ziel, sich unter den Top10 zu platzieren. Der dritte Turner der KTV im Bayerncup, war Philipp Egger der sich in einem starken Teilnehmerfeld bei den Männern behaupten konnte und einen sehr guten 4. Platz belegte. Mit sicheren und sauberen Übungen, vor allem am Seitpferd, wo er die zweithöchste Wertung des Wettkampfes erzielte, erreichte er 62,10 Punkte und lag mit nur 1,15 Punkten Rückstand, knapp hinter dem Drittplatzierten.

In der Altersklasse 8 turnten für die KTV Noah Lang, Artur Zeier und Vinzent Grimmbacher. Noah schaffte in einem großen Teilnehmerfeld, den Sprung unter die besten 15 und holte sich mit 34,60 Punkten den 14. Platz. Artur und Vinzent konnten mit 32,70 bzw. 31,90 Punkten den 18. bzw. 19. Platz belegen. Alle drei Turner konnten besonders am Reck überzeugen und schafften dort mit Wertungen um die 8 Punkte ihre besten Ergebnisse im Wettkampf. Im Wettkampf der 13- und 14-jährigen startete Simon Kraus und belegte dort mit 63,75 Punkten den dritten Rang. Mit einem Sturz am Reck war es ihm nicht mehr möglich die fehlenden Zehntel für den zweiten Platz zu holen. Jedoch schaffte er es, als einer von drei Turnern, sich für die Deutschen Jugendmeisterschaften zu qualifizieren. Außerdem holte er sich in den Gerätewertungen drei Mal die Silbermedaille. Sowohl am Boden gelang ihm das, wie auch am Seitpferd und Barren.
Mit Jakob Mayer ging ein weiterer Turner der KTV Ries, eine Altersklasse höher, an den Start und verpasste dort denkbar knapp mit nur 45 Hundertstel das Podest. Kleinere Unsauberkeiten an Barren und Reck verhinderten dies, konnte sich jedoch zweimal den zweiten Rang in den Gerätewertungen, nämlich am Boden und Seitpferd, sichern. Dort überzeugte er mit Wertungen von 11,80 und 11,50, was zu seinem Endresultat von 64,20 Punkten führte.

Bei den Turnern der AK 17/18 trat dieses Jahr der Rieser Julian Grimm an und schaffte in einem etwas kleineren Teilnehmerfeld den 3. Rang. Mit 59,80 Punkten konnte er sich die Bronzemedaille im Mehrkampf sichern. Mit weiteren sechs Medaillen, 2 Mal Gold und 4 Mal Silber konnte der Turner der 3. Bundesliga einen Tag später sein erfolgreiches Wochenende krönen. Dadurch, dass der Sieger vom Vortag nicht mehr antrat, holte sich Julian an den Ringen und am Sprung den Titel des Bayerischen Meisters, an Boden, Pferd, Barren und Reck reichte es zum zweiten Rang.

bm2012_2

 

Die erfolgreichen Starter des Bayerncups: Arian Trieb, Philipp Egger und Julian Bach.

bm2012_3

 

Konnten sich viele Medaillen im Mehrkampf und in den Gerätefinals sichern: Julian Grimm, Simon Kraus und Jakob Mayer.

Ergebnisübersicht Bayrische Meisterschaften

Ergebnisübersicht Bayern-Cup