24.02.2011 Die „jungen Wilden“ spucken in die Hände

Der Countdown läuft: Bereits am morgigen Freitag werden die meisten für den National Team Cup nominierten Kunstturnerinnen und Kunstturner in der Hermann-Keßler-Halle eintreffen, um die Geräte zu testen und sich auf den Showdown am Samstag vorzubereiten. Das Training ist ab 16.30 Uhr öffentlich, wobei der eher symbolische Eintrittsobolus in Höhe von einem Euro einem guten Zweck zugute kommt: Er geht an die Kartei der Not, das Hilfswerk unserer Zeitung.

Vorbericht